Category Archives: Städte

Reiesziel Sofia

Bereits im 3. Jtd. v. Chr. war der heutige Standort Sofias besiedelt. Die günstige Lage (von Gebirgen umgeben, an wichtigen Verkehrswegen und in einer klimatisch angenehmen Höhe von 550 m gelegen sowie mit vielen Heilquellen versehen) veranlasste die thrakischen Serden im 5. Jh. v. Chr., hier ihre Hauptstadt Serdica zu errichten. Unter den Römern begann eine erste Blütezeit für die mittlerweile “Ulpia” genannte Stadt. Sie entwickelte sich zu einem wichtigen Handelszentrum des Römischen Reichs.

Nach der Zerstörung durch Hunnen und Goten erfolgte durch Kaiser Justinian der Neuaufbau. In dieser Zeit entstand auch die Basilika zu Ehren der heiligen Sophia, die später der Stadt ihren Namen gab. Von 1194 ab gehörte Serdica fast zwei Jahrhunderte zum Zweiten Bulgarischen Reich, stand aber während dieser Zeit im Schatten der Hauptstadt Weliko Tarnowo. 1376 ist erstmals der Name “Sofia” belegt.

Nach Beendigung der Türkenherrschaft wurde Sofia im Jahr 1879 Hauptstadt Bulgariens. Im Jahr 1975 stieg die Einwohnerzahl auf über 1 Mio. Sofia bildet gegenwärtig sowohl politisch als auch kulturell und wirtschaftlich den Mittelpunkt des Landes. Das vielfältige Kulturleben spiegelt sich in den vielen Theatern, Museen, den 700 Bibliotheken und Lesehallen wider. Die Alexander-Newski-Kathedrale wurde 1904 – 14 als Dank an das russische Volk errichtet.